Häufig gestellte Fragen





Mr. QUECK

  • Was ist Mr.Queck?

    Mr.Queck ist ein neuer, ungebändigter Spezial-Objektivreiniger, der reinigt bis es quietscht.

    Ursprünglich entwickelt zum Entfetten von Glasplatten für das nasse Kollodiumverfahren. Das Verfahren stellt höchste Ansprüche an einen Glasreiniger, da hier jegliche Rückstände schädlich sind. So entstand die besondere Mr.Queck Formulierung. Praktisch und sparsam, der ultimative Reiniger für alle optischen Flächen. Übrigens lassen sich mit Mr.Queck auch Markierungen auf Skalenringen oder leichte Klebereste entfernen.

  • Für Wen ist Mr.Queck geeignet?

    Mr.Queck ist ein Produkt für alle die das Beste aus ihren Objektiven rausholen wollen. Gerade bei Gegenlichtaufnahmen zeigt sich Dreck und Fett auf Linsen von seiner unangenehmsten Seite. Glasreiniger z.B. aus dem Supermarktregal reinigen ungenügend und vorallem nicht rückstandsfrei. Hier hilft nur der Griff zu einem echten Objektivreiniger wie Mr.Queck. Handys, Tablets und Brillen lassen sich übrigens auch sehr gut damit reinigen.

Anwendung

  • Auf welchen Flächen kann ich Mr.Queck anwenden?

    Generell lassen sich alle Glasflächen mit Mr.Queck reinigen. Da die Flüssigkeit schnell verdunstet eignet sie sich vorrangig für kleinere Flächen wie Objektive, Filter und Brillen, aber auch für Spiegel. Kunststoffe werden in der Regel nicht angegriffen. Mr.Queck eignet sich darüber hinaus auch ausgezeichent für die Reinigung von Sensoren. Bitte beachten sie die Hinweise zum Reinigen von Sensoren weiter unten.

  • Wie reinige ich ein Objektiv mit Mr.Queck?

    Zuallererst muss die zu reinigende Fläche gründlich abgepustet werden oder alternativ mit einem weichen Pinsel von Partikeln befreit werden. Sand ist härter als Glas und zerkratzt somit dieses beim Putzen gnadenlos. Es spielt keine Rolle, ob das Objektiv von einem namenhaften Hersteller stammt oder ob es sich um eine manuelle vintage Linse handelt. Objektive gehen generell aus zwei Gründen kaputt: Sie fallen runter oder sie werden unsachgemäß gereingt. Träufeln Sie ein paar Tropfen Mr.Queck auf die Linsenoberfläche. Zum Putzen eignen sich fusselfreie Papiertücher, Mikrofasertücher oder auch ein Stück Fensterleder leistet gute Dienste. Beachten Sie: Papier läd Flächen elektrostatisch auf, daher ist es notwendig das Objektiv zum Schluss nochmal gründlich abzupusten.

  • Wie reinige ich meinen Kamerasensor mit Mr.Queck?

    Eine Sensorreinigung ist nicht so schwierig wie oft behauptet wird. Ein paar Dinge sind dennoch anders als bei der Objektivreinigung. Träufeln Sie niemals direkt auf den Sensor, die Flüssigkeit kann unkontrolliert in ihrer Kamera hineinlaufen. Benutzen sie stattdessen ein mit Mr.Queck angefeuchtetes Wattestäbchen. 2-3 Tropfen reichen aus. Reinigen Sie ohne Druck bis in die Ecken. Die Sensorfläche wird durch ein dünnes Glas geschützt, daher besteht kein Risiko den Sensor zu beschädigen, dennoch ist hier vorsichtiges Arbeiten angesagt. Reinigen sie Ihre Kamera stets in einer staubfreien Umgebung. Erschrecken Sie nicht, manche Sensoren federn. Dies trifft auf alle Kameras mit stabilisierten Sensoren zu. Kontrollieren sie das Ergebnis mit einer Lupe. Falls nötig wiederholen sie den Reinigungsvorgang. Zum Trocknen verwenden sie ein frisches Wattestäbchen oder ein sauberes weiches Mikrofasertuch. Fusselfreie Papiertücher können prinzipiell auch genutzt werden. Die Realität zeigt aber, dass selbst die besten Papiertücher fusseln, daher muss zum Schluss auch hier wieder gründlich abgepustet werden.

Falls deine Fragen hier nicht beantwortet wurden, kannst du uns auch gerne eine Email schreiben:
info@mrqueck.com